Marken- Herstellerspezifikationen

Marken-Herstellerspezifikationen

Stammdaten
  • Ersatzteile
  • Leistungen
  • Arbeitswerte
  • Fahrzeugtypen
  • Fahrzeug Mehrausstattungen
  • Versicherungscodes
  • Rückrufaktionen (OTS)

Schnittstellen
  • Renault Garantieabwicklung (PGCS EDR 178), Schaden-/Kostencodes
  • Ersatzteilbestellung
    Automatischer Upload über TDFA (alternativ manueller RenaultNet Upload)
  • Anbindung zum Bestellsystem RenaultP@rts für R2 Betriebe (R2-DMS-Schnittstelle)
  • Anbindung an den Teile- und Arbeitswerte-Katalog (Dialogys MPF2)
  • Export von AQS-Daten zur Kundenbefragung durch EMNID (nur benötigt, wenn der Händler kein PGCS macht)
  • Aufruf ICM Händlerportal
  • Aufruf Mobilitätsmarken-Portal
  • Teilebonus (Renault Warenkorbsstatistik)
  • Datenexport für das Servicemailing RKDI
  • Kundendatenschutz (Standard) / Kundenqualität
  • PLR - Verbrauchshistorie der Ersatzteile
  • Richtlisten (Import elektronischer Ersatzteillieferscheine)
  • BVM (Weltweite Fahrzeug-Datenbank, VIN-Abfrage)
  • Anbindung an REP (Wartungsprogramm)
  • Einlesen von Neufahrzeug- und Ersatzteileingangsrechnungen zur Weiterleitung an die FiBu
  • Import von Sedre Dispositionsdaten zu Neufahrzeugen
  • PLI - Kennzahlenermittlung zur Lageranalyse von Ersatzteilen
  • Terminierte Bestellauslösung von Ersatzteilen (Terminbestellung)
  • Anbindung an den HAP Händler Arbeitsplatz (IP-Schnittstelle Version 3)

Weitere Schnittstellen
  • Dacia Garantieabwicklung (PGCS EDR 178), Schaden-/Kostencodes (optional)
  • SAR (Export von Weiterverkaufsdaten aus dem Bereich Teile- und Zubehör) (optional)
  • Teilebörse (Schnittstelle zum Betreiber Reynolds&Reynolds) (optional)
  • CPL-Schnittstelle: Anbindung an folgende Subsysteme (optional)
    (Abhängig vom Subsystem werden Kunden-, Fahrzeug-, Teiledaten, Vorgangsdaten und/oder Potentiale ausgetauscht)
    - CPL (Complete Price Listing) (optional)
    - MPO (Menu Pricing Online) (optional)
    - Fair.NET WerkstattClient (optional)
  • MVO-Schnittstelle (Export des Gebrauchtwagenbestands an Renault) (optional)
  • EKZ Elektronisches Kontrollzertifikat - Export von Service-Leads (Potenziale) (optional)
  • RenaultP@rts (Verarbeitung von Bestellungen durch R2 / R3 Betriebe) (optional)
  • Renault-KeyCard (Auslesen von Fahrzeugschlüsseln) (optional)
  • MCX Verkaufsförderung (Import von Gutschriften zur Verkaufsförderung für R1 Betriebe) (optional)
  • DATEV-Schnittstelle (optional)