Presse

Hyundai Deutschland zertifiziert Betzemeier

Als einer der ersten DMS-Anbieter hat der IT-Spezialist aus Minden das Zertifizierungsverfahren im Rahmen des neuen "Data-Integration-Hub" erfolgreich durchlaufen. 

Im "Data-Integration-Hub"  hat Hyundai den gesamten schnittstellengesteuerten Datenfluss – zwischen Hersteller und Handel – gebündelt auf eine neue und moderne Basis gestellt. Eigens dafür wurde ein Zertifizierungsverfahren etabliert, das Betzemeier Automotive Software als einer der ersten DMS-Anbieter erfolgreich durchlaufen hat. Betzemeier ist als ein führender Anbieter prozessorientierter IT-Lösungen für Autohäuser und freie Werkstätten für 16 Marken aktiv. 

Mit komplexer werdenden Prozessen in den Autohäusern hat Hyundai mit der Einführung dieses Zertifizierungsverfahrens einen neuen Anforderungs- und Qualitätsstandard an die Schnittstellenentwicklung der DMS-Anbieter gesetzt. "Nur mit einem einheitlichen und vor allem hohen Qualitätsstandard kann der reibungslose Datenaustausch zwischen dem Hersteller und den Händlern gewährleistet werden", erklärt Clemens Betzemeier, Geschäftsführer Betzemeier Automotive Software. 

Bei der Zertifizierung führt Hyundai umfangreiche Prüfungen mit vordefinierten Testfällen durch, indem der DMS-Anbieter spezielle Aufgaben erhält. Dabei wird nicht nur die reine Datenübertragung, sondern besonders auch die Ausführung und Abwicklung des gesamten Prozesses im Händlersystem bewertet. Hyundai beobachtet die Durchführung der Aufgaben per Fernwartung und überwacht parallel die betroffenen Interfaces im DIH. 

In sechs Monaten konnte Betzemeier die Schnittstellenentwicklung und das Zertifizierungsverfahren abschließen. Somit bildet das DMS-Produkt "werwiso" die geforderten Schnittstellen der Bereiche Fahrzeugwesen/Wholesale, Teilewesen und Service/Kundendienst ab. 

Betzemeier ist seit über 30 Jahren Partner der Autohausbranche. Dabei legt das Unternehmen nach eigenen Angaben großen Wert auf die Mehrmarkenfähigkeit seiens DMS . Neben Hyundai unterstützt Betzemeier auch die Vertragshändler und Servicepartner der Marken Audi, Citroën, Dacia, Ford, Honda, Kia, Mitsubishi, Nissan, Opel, Peugeot, Renault, Seat, Skoda, Toyota und VW mit seinen Softwarelösungen.

AUTOHAUS Newsletter, 30. September 2019